Ein Blatt im Wind

In Buch des Monats by Diemut

Ein Blatt im Wind (José Sanabria, Maria Laura Diaz Dominguez)

 

Jeder, der Zeitungen liebt, sollte dieses Bilderbuch besitzen, denn es ist nicht nur eine Hommage an das gedruckte Medium, sondern zeigt, was sich alles damit machen lässt, schreibt Horst Ebersberger in der Nürnberger Zeitung.

Und machen lässt sich mit den „Blättern im Wind“ sehr viel; jedes einzelne Blatt bereichert seinen Finder: sorgt für einen klaren Blick, dient dem Schiffe falten, nimmt an traurigen und fröhlichen Ereignissen teil und vermittelt Nachrichten, die Menschen glücklich machen. So wie auch dieses Buch – nicht nur Kinder  von 5 – 7 Jahren – beim heutigen Vorlesen im Kindergarten glücklich gemacht hat.

Die kurzen Texte in der Ich-Form sind illustriert mit wunderbaren Collagen aus Zeitungspapierschnipseln.

C.P.